SELECTED EVENT

8. Internationale Donau-Kulturkonferenz zu Gast auf der Schallaburg

30.10.2020

Unter dem Motto „Shaping Solidarity by Culture“ setzte das Land Niederösterreich im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Donauländer (ARGE Donauländer) ein starkes Lebenszeichen für Austausch und kulturellen Dialog im Donauraum und organisierte nach Deutschland, Ungarn, Serbien, Bulgarien und Rumänien die achte Internationale Donau-Kulturkonferenz auf der Schallaburg. Aufgrund der sich täglich verschärfenden Lage wurde die Donau-Kulturkonferenz als virtuelle Veranstaltung mit einer international großen Reichweite abgehalten. Zahlreiche Beiträge aus den verschiedenen Donauregionen informierten über aktuelle Projekte zum Thema Kulturerbe des Donauraums, dessen Schutz und Entwicklung im Sinne eines nachhaltigen Kulturtourismus. Literarische Projekte und ein Ausblick auf die EU-Förderungen der kommenden Förderperiode im Kulturbereich rundeten den Informationsaustausch ab. In ihrem Eröffnungsstatement betonte die Gastgeberin, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die wichtige Rolle Niederösterreichs in der ARGE Donauländer: „Die ARGE Donauländer erweist sich als ein wesentliches Forum für gemeinsame regionale Strategien und Abstimmungsprozesse. Durch die grenzübergreifende Zusammenarbeit soll der Donauraum mit seiner lebendigen und vielfältigen Kultur als eine der attraktivsten Regionen Europas im 21. Jahrhundert ankommen.“ - YouTube: · Link zur 8. Internationalen Donau-Kulturkonferenz (deutschsprachig): https://youtu.be/18p4QVoeVCk · Link zu 8th International Danube Conference On Culture (Englisch): https://youtu.be/WGOadWG8Kok

Location: Schallaburg

Fotos: Land NÖ/Fembek